Raspberry Pi, ArchLinux und der RTL8188CUS Chipsatz

Meinen Raspberry Pi hab ich ja bekanntlich vor ner Weile bekommen, läuft auch echt gut der kleine. Aber das hässliche LAN-Kabel störte mich bisher. Daher hab ich mich nach nem geeignetem WLAN-Stick für den kleinen umgeschaut. Habe hier zwar noch welche, aber die sind fast größer als der RPi selbst. Nach etwas Gesuche habe  ich mich dann für den “Netgear N150 Wireless USB Microadapter” entschieden. Leider habe ich nicht genug recherchiert und stand dann erstmal da: Der Kernel hat mir zwar nen “802.11n WLAN Adapter” gemeldet, aber er hatte kein passendes Kernelmodul. Zu dem Thema gibt es zwar genug Posts im Raspberry Pi Forum, aber keine der angegebenen Lösungen hat geholfen.

Habe mir also das 8192cu PKGBUILD aus dem AUR geladen, kompiliert und installiert. Modul geladen, keine Reaktion. Was war los? Die Device ID war nicht im Modul eingetragen. Also PKGBUILD auf die aktuelle Version des Treibers aktualisiert, Patch gebastelt und kompiliert. Geladen, perfekt. Lüppt alles.

Da ich garantiert nicht der letzte mit dem Problem bin, stelle ich hier den Patch und den Source Tarball (8192cu-3.4.2_3727.20120404-1.src.tar) zur Verfügung.

Der Patch:

--- os_dep/linux/usb_intf.c	2012-04-03 18:42:55.000000000 +0200
+++ os_dep/linux/usb_intf.c.new	2012-05-08 18:00:58.643455812 +0200
@@ -77,6 +77,7 @@
 	{USB_DEVICE(0x0BDA, 0x8191)},//Default ID

 	/****** 8188CUS ********/
+	{USB_DEVICE(0x0846, 0x9041)}, //NetGear, Inc. WNA1000M 802.11bgn
 	{USB_DEVICE(USB_VENDER_ID_REALTEK, 0x8176)},//8188cu 1*1 dongole
 	{USB_DEVICE(USB_VENDER_ID_REALTEK, 0x8170)},//8188CE-VAU USB minCard
 	{USB_DEVICE(USB_VENDER_ID_REALTEK, 0x817E)},//8188CE-VAU USB minCard