profile-cleaner: Frühjahrsputz für den Browser

Na, auch schon mal gewundert, dass Browser und Mailclient trotz aufräumen immer mehr Speicherplatz fressen? In den meisten Fällen dürfte das daran liegen, dass unter der Haube SQLite verwendet wird und SQLite den Speicherplatz von gelöschten Daten nicht automatisch freigibt. Abhilfe schaffen kann hier (zumindest unter Linux) das Tool profile-cleaner, welches ein Wrapper für die SQLite Befehle vacuum und reindex ist.

Wenn Einträge aus einer SQLite-Datenbank gelöscht werden, bleiben an den betroffenen Stellen “leere” Einträge zurück. Das führt dazu, dass die Datenbank trotz Löschung der eigentlichen Daten nicht kleiner wird. Hier setzen die SQLite-Befehle vacuum und reindex an. Grob gesagt, wird zuerst die komplette Datenbank ohne ihre leeren Einträge neu geschrieben und anschließend der Index neu erstellt.

profile-cleaner - Chromium

Chromium-Profil um 59 MB verkleinert

profile-cleaner - Thunderbird

Thunderbird-Profil um 10 MB verkleinert