Maps von SA-MP in MTA:SA verwenden

Als Beispiel nehmen wir die Map “Lagoon Paradise”. Bei SA-MP werden die Objekte mittels CreateDynamicObject(); bzw CreateObject(); gespawnt, bei MTA:SA kommt createObject() zum Einsatz. Die Parameter sind immer gleich angeordnet:

createObject(int modelid, float x, float y, float z, [float rx, float ry, float rz])
CreateObject(model, x, y, z, rx, ry, rz);
CreateDynamicObject(model, x, y, z, rx, ry, rz);

Die Parameter rx, ry und rz sind immer optional, kann uns aber egal sein. Um die entsprechenden Maps jetzt in MTA:SA verwenden zu können, müssen wir nichts weiter tun, als CreateObject und CreateDynamicObject durch createObject zu ersetzen (Groß-/kleinschreibung beachten!) und die abschließenden Semikolons zu entfernen.

Am Beispiel der oben verlinkten Map:

Erste Zeile im Original:

CreateDynamicObject(17026,-2962.33715820,-1925.70397949,-1.71071422,0.00000000,0.00000000,152.81213379);

Wird zu

createObject(17026,-2962.33715820,-1925.70397949,-1.71071422,0.00000000,0.00000000,152.81213379)

Das Ganze könnte man auch in nen XML-File packen (siehe MTA:SA Wiki), das Ergebnis wäre das Gleiche, würde aber am Ressourcenverbrauch nichts ändern.