HTC Sensation (XE): HBOOT 1.21, 1.27 und 1.29 S-OFF’en

Viele Nutzer haben das FOTA (Firmware Over The Air) auf Ice Cream Sandwich installiert, ohne sich vorher über die Konsequenzen im Klaren zu sein: keine Möglichkeit den Bootloader zu entsperren, kein Root und viele von HTC integrierte Bugs. Und wie es bei unüberlegtem Handeln halt ist, ist hinterher das Geheule groß. Es wurde also lange auf ein Tool gewartet, das den Bootloader wieder komplett entsperren kann. Jetz ist es auf unlimited.io verfügbar, nennt sich JuopunutBear und ist Beta verfügbar. Im dazugehörigen Thread auf XDA-Developers wird auch schon fleißig geweint, weil die Menschheit mal wieder zu dumm zum Lesen ist.

Danke an theeddy42 für die Bereitstellung seines Sensation XEs und das Schreiben von Punkt 5 der Anleitung!

Diese Anleitung wurde nach bestem Gewissen erstellt und wir übernehmen keinerlei Haftung für Schäden, die durch die nachfolgenden Schritte entstehen können.

Wir benötigen:

1.) Stellt sicher, dass der Akku zu 100% voll ist! Die Kapazität werdet ihr brauchen.

2.) (Kann übersprungen werden, wenn der Bootloader bereits entsperrt ist.)

In diesem Schritt werdet ihr möglicherweise die Garantie verlieren (“may void your warranty”), die gesetzliche Gewährleistung ist davon höchstwahrscheinlich nicht betroffen. (Dies ist keine Rechtsberatung!)

2.1.) Ruft htcdev.com/bootloader auf und wählt bei “Supported Devices” den passenden Eintrag, der mit “Sensation” beginnt (“Sensation (EU)” dürfte in den meisten Fällen der richtige sein) und bestätigt mit “Beginn Unlock Bootloader”. Loggt euch jetzt mit eurem Account (falls vorhanden) ein oder erstellt einen neuen und loggt euch dann mit diesem ein.

2.2.) Die Abfrage “Are you sure  you wish to continue?” lest ihr euch jetzt sorgfältig durch und bestätigt anschlißened mit einem Klick auf “Yes”. In der jetzt erschienen Abfrage wieder alles sorgfältig durchlesen, beide Haken setzen und dann mit einem Klick auf “Proceed to Unlock Instructions” bestätigen.

2.3.) Ihr müsst die jetzt angezeigten Schritte exakt befolgen!

2.4.) Gratuliere! Der Bootloader ist jetzt teilweise entsperrt.

3.) (Kann übersprungen werden, wenn bereits ein custom Recovery vorhanden ist.)

recovery-clockwork-touch-5.8.0.9-pyramid.img herunterladen und dann, im Verzeichnis wo die Datei gespeichert ist,

fastboot flash recovery recovery-clockwork-touch-5.8.0.9-pyramid.img

ausführen. (In der CMD von Windows, bzw der Shell von Linux.)

4.) (Kann übersprungen werden, wenn das Gerät bereits gerootet ist.)

Superuser-3.0.7-efghi-signed.zip herunterladen und in das Hauptverzeichnis der Speicherkarte packen. Jetzt im Recovery “install zip from sdcard”, dann “choose zip from sdcard”, anschließend Superuser-3.0.7-efghi-signed.zip wählen und dann mit “Yes - Install” bestätigen.

5.) Hier geht’s richtig los.

Navigiert über die Kommandozeile in den Ordner, wo ihr ControlBear entpackt hab, und führt die Anwendung aus. Dazu braucht ihr Administrations- bzw. Rootrechte.

Windows: cmd.exe per Rechtsklick “Als Administrator ausführen” öffnen ab Windows Vista. Windows XP sollte es auch ohne funktionieren.

Linux: Unter Linux müsst ihr der Datei überhaupt erstmal Ausführrechte erteilen. Dies geschieht wie folgt:

sudo chmod +x ControlBear

Hier ist die letzte Chance, einen Backup von eurer Speicherkarte zu machen. Die gesamte Speicherkarte wird gewipet - sprich alle Daten werden gelöscht.

Wenn euer Sensation jetzt über USB verbunden ist (bei mir war es eingeschaltet auf dem Homescreen), das Tool als root ausführen.

sudo ./ControlBear

(Windows einfach “ControlBear.exe” eingeben und mit Enter ausführen)

Das Tool sollte nun irgendwelche Ausgaben über Bier und Trunkenheit ausgeben. Nach einigen Minuten der Vorbereitung, sollte euch das Tool auffordern den “Wire-Trick” durchzuführen.

Dazu müsst ihr euch das Stück draht nehmen und es an die vorgegebene Stelle einstecken (rotes Kreis). Anschließend kurz das SD-Kartengehäuse anticken, und nach gefühlten 1,75 Sekunden erneut kurz antippen (siehe Foto und Video).

Wenn alles geklappt hat führt das Tool die letzten Schritte aus, und nach einem Reboot solltet ihr im Bootloader landen, wo auch “S-OFF” angegeben sein sollte.

Wenn ihr den “Wire-Trick” nicht direkt hingekriegt habt, keine Panik. Wir haben 5 Versuche benötigt. Man muss es eben richtig timen - es geht aber definitiv. Einfach das Tool neustarten über den Befehl wie oben beschrieben und erneut versuchen. Das Telefon braucht ihr nicht nochmal neuzustarten oder ähnliches.

Als letzten Schritt fragt ControlBear euch, ob ihr den den JuopunutBear HBOOT flashen wollt, welcher komplett entsperrt ist. Einfach mit “y” bestätigen, und euer Gerät ist frei von allen Sperren.

In eurem Bootloader wird jetzt wieder “LOCKED” stehen, das ist aber völlig egal, solange in der Zeile darunter S-OFF steht!

Alternativ könnt ihr euren Bootloader des Vertrauens flashen.

6.) Ab jetzt habt ihr vollen Zugriff auf alle Bereiche des Smartphones und könnt Custom-ROMs flashen wie ihr lustig seid.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=JSL8bb8Wqpg]

Wenn euch die Anleitung geholfen hat, würden wir uns über einen Like, Tweet, +1 oder Kommentar freuen! Verbesserungsvorschläge nehmen wir auch gerne entgegen.

Sollten Probleme auftreten, hinterlasst einen Kommentar. Nur so kann euch schnellstmöglich geholfen werden.